Die Orgel

18. August 2020

Die Orgel ist fertiggestellt und eingeweiht

Die berühmte Orgel aus der Werkstatt Terletzki aus Elbing in der Kirche in Warpuny/Warpuhnen ist vom Orgelbaumeister Andrzej Kowalewski aus Braniewo/Braunsberg repariert und renoviert worden. Diese Arbeiten dauerten von Februar bis zum 31.07.2020. Herr Kowalewski hat in der Kirche und auch zu Hause in seiner Werkstatt gearbeitet, oft Tag und Nacht.

Durch Löscharbeiten bei einem früheren Brand am Turm waren Schäden entstanden, deren Ausmaß am Anfang der Arbeiten nicht erkennbar war, und so  trat der Umfang der notwendigen Arbeiten erst später zutage. 

Wir sind Herrn Kowalewski von Herzen dankbar, dass er das Unmögliche doch möglich gemacht hat und die Orgel zum 10-jährigen Bestehen des Vereins Freunde Masurens am 01.08.2020 wieder erklingen konnte.

Unser Mitglied Frau Dr. Susanne Borrek hatte die Ehre, die Orgel bei der Einweihung zu spielen. Auch ihr gebührt unser allerherzlichster Dank!

Die Patenschaften (Stand 18.08.2020)

30. Juni 2020

Die Reparatur der Orgel hat begonnen, bitte helfen Sie uns!

Die Reparatur der Orgel hat begonnen. Innerhalb von 3 Tagen ist sie von einem polnischen Orgelbauer in ihre Einzelteile zerlegt worden. Die Pfeifen werden jetzt einzeln gereinigt und zum Teil in die Werkstatt zur weiteren Reparatur transportiert. Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum des Vereins Freunde Masurens e.V. am 01.08.2020 wird alles zurück in Warpuny/Warpuhnen sein und die Kirche mit schönem Klang erfüllen.

Zur Finanzierung dieser aufwendigen Arbeiten benötigen wir

IHRE HILFE !!!

 

Werden Sie Pate einer Orgelpfeife!

 

Je nach Größe der Pfeife vergeben wir Patenschaften für 30.- bis 500.- EUR. Als Pate erhalten Sie von uns eine Urkunde mit Bezeichnung des Registers und der Tonhöhe Ihrer Orgelpfeife. Dazu erhalten Sie nach der Orgelreparatur ein Klangbeispiel (als mp3-Datei) des Orgelregisters, zu dem Ihre Pfeife gehört, sowie die Aufnahme eines Orgelstückes, gespielt auf der fertigen Orgel.

 

Die Orgel in Warpuhnen soll nach der Reparatur wieder über die alte Disposition mit folgenden Registern verfügen:

 

Manual I (Hauptwerk)  (C-f'''):

Prinzipal 8' - Bordun 16' - Flöte 8' - Octave 4' - Quinte  2 2/3 '  - Superoctave 2'  - Mixtur 3-fach -

 

Manual II (Oberwerk)  (C-f'''):

Flaut travers 4' - Viola da Gamba 8' - Portunalflöte 8' -

 

Pedal (C-d'):

Octavbass 8' - Violon 16' und Subbass 16'.

 

HIER finden Sie eine Übersicht über die Preiskategorien (rechts unten) und die noch verfügbaren Pfeifen.

Schreiben Sie uns bitte unter "Verwendungszweck" bei Ihrer Überweisung

(IBAN:  DE52 2406 0300 8524 0621 00 | BIC:  GENODEF1NBU) das von Ihnen gewünschte Register und Ihren Wunschton. Sollte dieser schon vergeben sein, erhalten Sie einen ähnlichen Ton.

Es folgt eine Kurzbeschreibung der Register:

 

Prinzipal 8'

Am meisten gespieltes Register der Orgel mit kräftigem Klang von Lippenpfeifen aus Metall. Die Pfeife des tiefsten Tons dieses Registers, das "C", hat eine Länge von 8 Fuß (8'),  also ca. 2,56m.  Ein Teil der Pfeifen steht im Prospekt, dem äußeren Erscheinungsbild der Orgel, d.h. sie sind von außen sichtbar.

 

Bordun 16'

Ein auch als "Gedackt" bezeichnetes Register, dessen Pfeifen ähnlich den Prinzipalpfeifen sind, aber oben einen Deckel haben. Hierdurch erklingt bei gleicher Länge ein um eine Oktave tieferer Ton als bei einer Prinzipalpfeife. Zudem haben diese Pfeifen einen weicheren Klang.

 

Flöte 8'

Lippenpfeifen mit größerem Durchmesser als die Prinzipalpfeifen mit Flöten-ähnlichem Klang.

 

Octave 4'

Prinzipalpfeifen in einer um 1 Oktave höheren Lage als das Register Prinzipal 8'.

 

Superoctave 2'

Prinzipalpfeifen in einer um 2 Oktaven höheren Lage als das Register Prinzipal 8'.

 

Quinte  2 2/3 '

Dieses Register dient der Verstärkung eines natürlich vorkommenden Obertons, der jeweiligen Quinte. Es wird z.B. zusammen mit dem Prinzipal 8' gespielt. Die längste dieser Pfeifen ist 2 2/3 Fuß lang (ca. 85cm). Daher der Name.

 

Mixtur dreifach

Auch dieses Register wird nicht alleine gespielt, sondern dient der Verstärkung von Obertönen des Grundregisters. Hier erklingen Quinten und Oktaven des gespielten Tons. Je Ton erklingen 3 Pfeifen. Dieses Register wird auch als Klangkrone bezeichnet.  

 

Flaut travers 4'

Offenes Flötenregister aus Hartholz in 4' Lage.

 

Viola da Gamba 8'

Ein Lippenregister mit streichendem Ton (das gleichnamige Streichinstrument imitierend).

 

Portunalflöte 8'

Lippenregister aus Holz mit sanftem, klarinettenartigem Klang.

 

Octavbass 8'

Das Prinzipalregister im Bass mit Holzpfeifen.

 

Violon 16'

Ein klarer, Streichinstrumenten nachempfundener Klang in tiefer Lage.

 

Subbass 16'

Gedackte Labialpfeifen, im Klang dunkel, im Hintergrund klingend.

Ein interessanter Artikel über die Orgelbauanstalt Terletzki aus Elbing und Königsberg

 

Lesen Sie den Artikel über die Werkstatt Terletzki, die auch die Orgel in der Kirche in Warpuny/Warpuhnen 1882 gebaut hat.

Den Artikel hat Christoph Grygo gefunden, Danke lieber Christoph

 

http://www.aefl.de/ordld/Terletzki-Wittek/terletzki_wittek.htm

 

20. Dezember 2019

 

Vielleicht wird ein Traum zum 10-jährigen Bestehen des Vereins Freunde Masurens e.V. im Jahre 2020 wahr und die Orgel, die im Moment nicht spielbar ist, wird die Kirche mit ihrem Klang erfüllen.

Die berühmte Orgel ist das 113. Instrument aus der Orgelbaufirma Terletzki aus Elblag/Elbing und wurde im Jahre 1882 erbaut. Sie hat zwei Manuale und 13 klingende Register und Pedal.

(Lesen Sie auch hier auf der Seite Wikipedia mehr dazu)

https://de.wikipedia.org/wiki/Warpuny

 

Nachdem der Turm in diesem Jahr (2019) aus Spendengeldern und Fördermitteln restauriert werden konnte, ist es nicht so abwegig, auch die Orgel renovieren und sanieren zu lassen, sodass sie spielbar ist und für Gottesdienste und Konzerte ihren Dienst tun kann.

Ein sehr bekannter Orgelbauer aus Deutschland, der auch schon in Litauen einige Orgeln renoviert hat, schaute sich das Instrument im vergangenen Jahr an und war erstaunt, in welch gutem Zustand sie eigentlich noch ist, wenn man bedenkt, wie die Kirche in den 25 Jahren der Nichtbenutzung gelitten hat.

 

Hierzu werden wir wieder eine große Spendenaktion starten. (Sehen Sie auch auf der Seite "Spenden")

Druckversion Druckversion | Sitemap
Verein Freunde Masurens e. V., Hauptstraße 1a, 21379 Scharnebeck Telefonnummer: 04136 / 9 10 57 3, Faxnummer: 04136 / 9 00 69 57 E-Mail:info@freunde-masurens.de, www.freunde-masurens.de