Foto: Christoph Grygo, Krutyn
Foto: Christoph Grygo,Krutyn

Aus dem Jahr 2012

 

01. Januar 2012

Der Vorstand des Vereins

wünscht allen Mitgliedern, allen Förderern sowie allen Lesern dieser Homepage ein gutes friedvolles gesundes und harmonisches Jahr 2012.

Wir bedanken uns für die Treue, das Vertrauen und die Liebe, die Sie dem Verein und somit auch Masuren im vergangenen Jahr geschenkt haben.

Möge das Jahr 2012 ebenso erfolgreich werden.

 

 

04. Januar 2012

Grab in Ryn/ Rhein

Am 04.01.2012 sprach Pastor Tegler mit der Masurenbeauftragten Helga Fitza aus Ryn. Sie berichtete, dass das Grab liebevoll gepflegt wird.
Zum Totensonntag legte sie Blumen mit den Schleifen von der Einweihung des Grabmals, die sie gewaschen und gebügelt hatte, nieder.
An Allerheiligen wurden von vielen Unbekannten Kerzen angezündet.
Es ist ein positives Zeichen, dass das Grabmal von den Bewohnern der Stadt Ryn und Umgebung angenommen wurde und die Toten geehrt werden.

 

 

21. Januar 2012

Weihnachtsgrüße mit Dank aus Masuren

Immer noch erreichen den Verein Freunde Masurens e. V.  Briefe und Karten aus Masuren.
Die Freude war bei den Menschen sehr groß.
Viele Kinder bekommen keine Weihnachtsgeschenke von den Eltern darum ist das Paket von uns oft das einzige.

 

 

01. Februar 2012
 

Brief eines dankbaren Mitgliedes

 

Am 21. Januar erhielt Pastor Tegler einen Brief von Frau Helga Schneider, die aus Ryn/ Rhein stammt. Sie dankte ihm, dass endlich den 24 ermordeten Rheinern ein würdiges Denkmal gesetzt wurde.
Auch der Verein Freunde Masurens e. V. freut sich sehr über die positiven Rückmeldungen, das beweist doch, dass sich das beharrliche Kämpfen gelohnt hat.
Leider hat die Kreisgemeinschaft Lötzen in keiner Weise diese gute Tat unterstützt, was sehr bedauerlich ist.

 

 

29. Februar 2012

Tatjana Gräfin Döhnhoff

Am 29.02.2012 war Tatjana Gräfin Dönhoff zu Gast im Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg.
Sie erzählte sehr emotional von ihren Vorfahren, die schon damals wahre Europäer waren, sowie über das Wirken ihrer Großtante zur Versöhnung zwischen Polen und Russland.
Hierzu zeigte sie sehr interessante Bilder ihrer Ahnen und deren Schlösser.
Tatjana Gräfin Dönhoff war sehr interessiert an der Arbeit des Vereins Freunde Masurens e. V., hier im Gespräch mit Pastor Fryderyk Tegler.

 

 

07. März 2012

Polnischer Gesprächskreis

Die Lust am Polnisch lernen und singen ist bei den Teilnehmern ungebrochen.
An diesem Mittwoch war die Schatzmeisterin des Vereins Freunde Masurens e.V. zu Gast, Adelgunde Marxen aus Hasloh in Schleswig Holstein.
Sie nimmt dort vor Ort auch an einem Polnischkurs teil, fand es im Vergleich aber bei uns viel lustiger und harmonischer.

 

 

29. März 2012

Besuch auf Fehmarn

 

am 29.03. war die Vorsitzende des Vereins Freunde Masurens e. V., Kerstin Harms, auf der Insel Fehmarn und besuchte die Mitglieder Rita und Wolf Micheel-Sprenger.
Bei einem sehr schmackhaften Mittagessen wurde noch einmal die Masurenfahrt 2011 besprochen und anschließend die Stadt Burg und Umgebung besichtigt.
Bei dieser Gelegenheit konnte die Power-Point-Präsentation der letzten Masurenreise bei dem dortigen Landfrauenverein in Dänschendorf vorgeführt werden.
Das Mitglied Rita Micheel-Sprenger (langjährige Vorsitzende des Landfrauenvereins Burg auf Fehmarn) ließ eine Spendendose für die evangelische Kirchengemeinde in Ketrzyn/ Rastenburg rumgehen, wo unser lieber Pastor Hause für mehrere Gemeinden zuständig ist.
In Rastenburg gründete Elisabeth Böhm 1898 den 1. Landwirtschaftlichen Hausfrauenverein. Dort war der Ursprung des heutigen Landfrauenverbandes.

 

 

01. April 2012

Weiteres prominentes Mitglied gewonnen!

Der Verein Freunde Masurens e. V. hat ein weiteres berühmtes Mitglied dazugewonnen:

 

Dr. Bernd Althusmann

Niedersächsischer Kultusminister, auch seine Vorfahren stammen aus Masuren.

 

 

 

16. April 2012

Schule in Woznice

Am 16.04. 2012 haben Pastor Fryderyk Tegler und Kerstin Harms zwecks einer Zusammenarbeit und Partnerschaft die Grundschule in Woznice /Wosnitzen, einem Stadtteil von Mikołajki/ Nikolaiken, besucht.
Sie wurden von der Schulleiterin Gizela Fiedorowicz begrüßt und konnten die mitgebrachten Ostergeschenke an die 82 Kinder und 12 Lehrer überreichen, die sich sehr darüber freuten und diese mit großer Dankbarkeit annahmen.

 

19. April 2012

Schule in Krutyn/ Kruttinnen

Pastor Tegler und Kerstin Harms besuchten auch die kleine niedliche Grundschule in Krutyn (Kruttinnen).
Mit der Schulleiterin Anna Sobiech und den Deutschlehrerinnen Ewa Dulna und Maria Grygo ergaben sich sehr fruchtbare Gespräche über eine Zusammenarbeit bzw. Partnerschaft.

 

 

22. April 2012

Sorkwity/ Sorkwitten

Während des Gottesdienstes in der Kirche von Sorkwity (Sorquitten) am 22.04.2012 wurde dem Verein Freunde Masurens e. V. für die Aktion "Pakete der Liebe" zu Weihnachten von Pastor Mutschmann sehr herzlich gedankt.
Pastor Tegler stellte noch einmal den Verein Freunde Masurens e. V. vor und dankte für die gute Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde und Pastor Mutschmann.
Auf der Masurenreise vom 04.06. - 15.06.2012 wird in dieser Kirche am Sonntag,

dem 10. Juni 2012 ein Festgottesdienst mit Abendmahl stattfinden.
Pastor Tegler wird eine polnische Predigt halten.

Anschließend gibt es ein Mittagessen und Kaffeetrinken im Pfarrgarten.

 

 

22. Juni 2012

 

Masurenfahrt
 

Erfolgreiche und harmonische Masurenreise vom 04.06. bis 15.06.2012 mit folgenden Höhepunkten:

125. Geburtstag von Ernst Wiechert.

Die Gruppe besuchte das Haus, in dem Ernst Wiechert vor 125 Jahre geboren wurde.

Auftritt der Kinder aus der Schule in Krutyn /Kruttinnen

Durch die Partnerschaft mit der Schule in Krutyn (Kruttinnen) und dem Verein Freunde Masurens e. V. sangen die Kinder der Schule zur Freude der ganzen Gruppe deutsche Lieder.

Patenschaft mit einer alten Holzkirche

Der Verein Freunde Masurens e. V. hat eine Patenschaft für die alte Holzkirche im Freilichtmuseum in Olstynek (Hohenstein) übernommen, die mit der Enthüllung einer Tafel durch die Direktorin des Museums Ewa Wrochna gemeinsam mit Kerstin Harms als Vorsitzende des Vereins besiegelt wurde.
Der Landtagspräsident von Ermland und Masuren Julian Osiecki hielt die Festrede und Pastor Tegler übergab als Geschenk seinen ersten Talar und eine alte polnische Bibel aus dem Jahre 1632. Gottesdienstbesuch mit Abendmahl in Sorkwity (Sorquitten)

Kinder aus Weißrussland

Eine Kinder- und Jugendgruppe aus Weißrussland (Tschernobyl geschädigte Kinder, die dort zur Erholung sind) sangen und tanzten in der Kirche für die Gruppe und die Gemeinde.

Deutsche Minderheit in Giźycko/ Lötzen
Zusammenkunft auch bei Kaffee und Kuchen mit der Deutschen Minderheit.
Frau Barbara Rużewicz, Vorsitzende der Minderheit in Lötzen, begrüßte uns herzlich und der Chor "Stimme der Heimat" sang schöne Lieder.

Im Landtagsparlament in Olsztyn/ Allenstein
Empfang der ganzen Gruppe im Parlament von Ermland und Masuren durch den Landtagspräsidenten von Ermland und Masuren Julian Osiecki.

Empfang bei der Bürgermeisterin in Frombork/ Frauenburg
In Frombork (Frauenburg) wurde die Gruppe von der dortigen Bürgermeisterin eingeladen. Bei Keksen, Bonbons und Kaffee erzählte sie über ihre Stadt.
Der Dom zu Frombork /Frauenburg und der Gedenkstein für die 450.000 Flüchtlinge, die 1945 versuchten, über Haff und Nehrung zu fliehen.

Besuch der größten Burg
Zum Abschluss eine nächtliche Führung durch die Burg Malbork (Marienburg) mit Lichtfestspielen.

 

 

15. Juli 2012

Tag der Vereine" in Scharnebeck

Auch der Verein Freunde Masurens e. V. stellte sich beim "Tag der Vereine" in Scharnebeck vor.
Es war ein sehr erfolgreicher Tag mit vielen Höhepunkten, Erlebnissen und guten Gesprächen.
Zum ersten Mal präsentierte sich der Verein in dieser Form und war begeistert über den Anklang.
Der Stand wurde liebevoll von Anne Krull mit Hilfe von Pastor Tegler aufgebaut und eingerichtet.
Der Stand war immer von Interessierten umlagert, die sich Informationsmaterial über Masuren mitnahmen oder sich an den köstlichen masurischen Spezialitäten Bigos, (Andrea Barckhan) Zurek (Pastor Tegler) und Glumskuchen mit Kirschgrütze (Anne Krull) labten.
Uschi Darmer entwarf das "Masurische Wissensquiz"

Herta Wendlandt aus Scharnebeck wurde als 110. Mitglied im Verein aufgenommen.

Dr. Manfred Weingart (2. Vorsitzender) sowie Gundi Marxen (Schatzmeisterin) waren mit großem Eifer dabei.
Sie überwachten das Masurenquiz bei der jungen und älteren Generation und hatten an den Gesprächen mit den Besuchern große Freude.
Zum Abschluss sangen alle noch polnische Lieder und waren dankbar und glücklich über den schönen und erfolgreichen Tag des Vereins die Vorsitzende Kerstin Harms dankte allen von ganzem Herzen über den reibungslosen Ablauf, die gute Stimmung und die Mühe, die sich alle gemacht haben.
"Es soll nicht das letzte Mal gewesen sein, es werden noch weitere Veranstaltungen dieser Art folgen."

 

 

05. August 2012

Masurensonntag

Für alle Teilnehmer der Masurenfahrt 2012 und liebe Gäste fand am 05.08.2012 in der St. Marienkirche zu Scharnebeck ein Dankgottesdienst statt.
Anschließend heißt Pastor Tegler alle im Gasthaus Rose zu einem gemütlichen Mittagessen, Kaffee trinken und zu einer Power-Point-Präsentation der Masurenreise von Kerstin Harms

HERZLICH WILLKOMMEN

 

 

01. September 2012

Chor aus Gizycko/ Lötzen

Am 01.09.2012 traf sich der Vorstand mit dem Chor "Stimme der Heimat" der Deutschen Minderheit aus Gizycko /Lötzen in Neumünster beim Heimattreffen der Lötzener Kreisgemeinschaft.
Alle vor dem Bus, der von den Teilnehmern der diesjährigen Masurenfahrt gesponsert wurde.
Die Gruppe aus Gizycko dankt hiermit noch einmal allen für die großzügige Unterstützung.
Eine Fahrt auf so bequeme Art (16 Stunden) wäre sonst nicht möglich gewesen.

 

 

22. September 2012

4. Ost-Heimatgottesdienst

Einen sehr bewegenden 4. Ost-Heimatgottesdienst in der St. Johanniskirche zu Lüneburg feierten
viele Menschen aus nah und fern. Sie folgten der Einladung von der GeO, dem Ostpreußischen Landesmuseum und Pastor Fryderyk Tegler, der in diesem Jahr die Predigt hielt über das Thema:
"Heimat - meine innere Heimat"
Landrat Manfred Nahrstedt und der Bürgermeister der Hansestadt Lüneburg Eduard Kolle
begrüßten die Besucher und übermittelten herzliche Grüße von Rat, Landkreis und Verwaltung.
Bürgermeister Eduard Kolle und Landrat Manfred Nahrstedt
Sergej Taranjuk begeisterte die Besucher des Gottesdienstes mit seiner gewaltigen Stimme und schönen gesungenen Liedern: "Wenn Friede mit Gott" und "So nimm denn meine Hände"
Sergej Taranjuk mit Orgel-Begleitung von Viktor Neumann.
Der Chor der Brüdergemeinde sang mit Hingabe nicht nur vor dem Gottesdienst, sondern auch während des Gottesdienstes sehr schöne und erbauliche Lieder.
Der Chor der Brüdergemeinde unter der Leitung von Viktor Neumann und Alexander Vogel.
Freude bereitete der Posaunenchor des Kirchenkreises Bleckede unter der Leitung von Horst Mempel.
Alle sangen durch ihre Unterstützung kräftig mit.
Zur Freude sang der Chor der Polnisch-Katholischen Gemeinde das Lieblingslied von Pastor Tegler:
"Licze na ciebie ojcze" (Ich bau auf Dich Vater)
Den Segen erhielten wir zum Ende des Gottesdienstes gemeinsam von Pastor Tegler und von Diakon Peter Laschinski, der Pressesprecher des Erzbischofs in Hamburg ist.

 

 

06. November 2012
 

Weihnachtstransport "Pakete der Liebe"

Der Verein Freunde Masurens e. V. bereitet sich mit großen Schritten auf die diesjährige Weihnachtsaktion vor.
Das Motto lautet auch in diesem Jahr:


"Pakete der Liebe"

Es werden hauptsächlich Kinder aus unseren beiden Patenschulen beschenkt, aber auch wieder sozialschwache und kinderreiche Familien sowie alte, arme und kranke Menschen.
Außerdem werden wir aus einer Hilfsaktion, die wir zusammen mit der Lüneburger Firma Reha-OT organisieren, Hilfsmittel wie Rollstühle, Rollatoren, Gehhilfen etc. mitnehmen.
Am 1. Adventswochenende fahren wir mit einem Transporter und all diesen Sachen -  wir nehmen auch noch zwei Heimorgeln mit - nach Masuren und übergeben die Päckchen mit Liebe.
Sollten Sie uns dabei helfen, so können Sie uns durch eine Spende unterstützen:

Volksbank Lüneburger Heide e.G.
BLZ 240 603 00
Kto.-Nr. 852 406 2100
(Eine Spendenbescheinigung senden wir Ihnen zu)
Vielen Dank im Voraus

Kerstin Harms

 

 

09. November 2012

"Pakete der Liebe"

Die ersten Tüten (von ca. 350 - 400) sind im Keller unseres Mitgliedes Herta Wendlandt aufgestellt und warten nun darauf, dass sie gefüllt werden.
Auch trudeln langsam Sachspenden ein, so dass wir am Montag mit dem Packen beginnen können.

Die Helfer sind schon da !!!

 

 

13. November 2012

Spenden

Am 13.11.2012 wurden die "süßen Spenden" von der Firma Schluckwerder abgeholt.
Es passte nicht alles in ein Auto!

 

 

19. November 2012

Hilfsmittel

Ab 19.11.2012 sammelt der Verein Freunde Masurens e. V. mit der Lüneburger Firma Reha-OT Hilfsmittel aller Art für bedürftige Menschen in Masuren.

Spenden werden von Montag bis Dienstag in der Zeit von 8.00 - 18.00 Uhr angenommen.
Am Dienstag nahm Anne Krull die Hilfsmittel mit Freude entgegen.

 

23. November 2012

Spendenaktion

Eine sehr erfolgreiche Spendenaktion zusammen mit der Lüneburger

Firma Reha OT

geht zu Ende.
Der Verein Freunde Masurens e. V.  dankt der Firma von ganzem Herzen für ihre Unterstützung.
Ein herzliches Dankeschön auch allen, die sich die Mühe gemacht haben, Hilfsmittel zu bringen und somit einigen Menschen in Masuren das Leben etwas zu erleichtern.

Der Verein Freunde Masurens e. V. freut sich über 35 Rollatoren, 19 Rollstühle, ca. 70 Paar Gehilfen und vieles mehr.

 

 

26. November 2012

Countdown

Der Countdown läuft, alle Vorbereitungen sind abgeschlossen, nun heißt es nur, alles zu verstauen.
Es sind so viele Sachen zusammengekommen, dass wir sicher nur 1/3 mitbekommen werden, aber wichtig sind die Weihnachtspakete und die Orgel und das Harmonium, die zuerst verstaut werden.
Es sind mittlerweile über 30 Umzugskartons mit Lebensmitteln und Süßigkeiten und vielem mehr.

Vielen herzlichen Dank an alle Mitglieder,
privaten Spendern und folgenden Firmen:

Firma Schluckwerder Adendorf

Firma Cartoflex Lüneburg

Firma Reha OT Lüneburg

Edeka aktiv Markt Klein Lüneburg

Edeka aktiv Markt David Melbeck

Edeka aktiv Markt Greinert Scharnebeck

Sky Markt Adendorf

Firma Harms Bürotechnik Lüneburg

Apotheke Dr. Meyer Adendorf und Scharnebeck

Firma Lappe Sanitätshaus Uelzen

Grundschule Bienenbüttel

Grundschule Adendorf

und vielen anderen

für die großzügige Unterstüzung der diesjährigen Weihnachtsaktion:

"Pakete der Liebe"

 

 

28. November 2012

Beladen

Am 28.11.2012 wurde der Transporter beladen, es passt keine Maus mehr rein.
Der Verein Freunde Masurens e. V. dankt den 11 fleißigen Helfern für ihren Einsatz.
Hoffentlich kommen die schönen Sachen auch alle heil in Masuren an.

 

 

29. November - 03. Dezember 2012

 

Erfolgreicher Weihnachtstransport

Es wurden Kinder, Familien, kranke, alte und behinderte Menschen in:
Mrągowo, Sorkwity, Ketrzyn, Ryn, Giźycko, Mikołajki, Krutyn und Woznice beschenkt.
Herr Julian Osiecki, der Landtagspräsident von Ermland und Masuren, Präsident des Roten Kreuzes und
Direktor vom Sozialamt freut sich über die vielen Rollatoren und Rollstühle für bedürftige Menschen
Ein Teil der Hilfsmittel ging auch an die Pfarrstellen nach Sorkwity, Mikolajki und Ketzryn.

 

Auf geht´s zur Schule nach Kruttinnen

Diese Heimorgel wurde von Frau Möller aus B. für die Schule in Kruttinnen gestiftet.
Die Kinder sangen sieben deutsche Weihnachtslieder auswendig, zum Teil Solo oder im Chor, spielten Flöte und Xylophone.
Danach wurden Adventskalender, Tüten mit Süßigkeiten, Spiele, Puzzle, Malbücher, Tuschkästen, Stifte, Pinsel, Zeichenblöcke, Bastelsachen u.v.m. an 45 Kinder, die dort in die kleine Schule gehen, von dem Verein Freunde Masurens e. V., Pastor Tegler und Kerstin Harms, verteilt.

Auch die Schule in Woznice begrüßte den Verein Freunde Masurens e. V.  auf´s HERZLICHSTE

Hier gehen 85 Kinder zur Schule, die ebenfalls alle eine Tüte und einen Adventskalender bekamen, sowie Spiele, Puzzle, Malbücher, Tuschkästen, Stifte, Pinsel u.v.m.
Alle machten zusammen ein lustiges Spiel mit viel Bewegung und lauter schönen Liedern.
Die Grundschule in Adendorf packte 30 Päckchen für die Schüler und Lehrer in Woznice.
Die Grundschule in Bienenbüttel spendete 5 Sätze mit je 15 Fibeln zum Deutschlernen, die auf beide Schulen verteilt wurden.

In Olsztynek/ Hohenstein

wartete schon die Direktorin des Freilichtmuseums Ewa Wrochna auf den Verein Freunde Masurens e. V. und freute sich über das Harmonium.
In dieses Häuschen, es wird ein altes Pfarrhaus, zieht das Harmonium aus dem Jahre 1752 ein.
Dies ist ein Geschenk vom Verein Freunde Masurens e.V. an die Kirche im dortigen Museum, bei dem der Verein im Sommer die Patenschaft übernommen hat.
Pastor Tegler stiftete bereits im Sommer seinen Talar und eine alte polnische Bibel aus dem Jahre 1632.

In Mikołajki/ Nikolaiken

feierte Pastor Tegler am ersten Adventssonntag sein 40-jähriges Ordinationsjubiläum.
Herr Julian Osiecki gratuliert mit einem großartigen Gesteck.
Gleichzeitig dankte Herr Osiecki Anne Krull und Kerstin Harms für den Einsatz beim diesjährigen Weihnachtstransport nach Masuren mit einer Anerkennungsurkunde und schönen weihnachtlichen Blumen.
An diesem Sonntag wurde auch der kleine Julian Krukowski aus Mikołajki/ Nikolaiken getauft.
Es ist die 2. Patenschaft, die Kerstin Harms in dieser Familie übernimmt.

 

 

12. Dezember 2012

Polnischer Gesprächskreis

Am 12.12.2012 feierte der polnische Gesprächskreis des Vereins Freunde Masurens e. V. seine Weihnachtsfeier im Hotel & Restaurant EUROPA in Scharnebeck mit gutem Essen und besinnlicher Weihnachtsmusik.
Bei dieser Feierstunde überreichte Pastor Tegler im Auftrag des Landtagspräsidenten Julian Osiecki aus Olsztyn/ Allenstein Urkunden zum Dank der humanitären Hilfe für Masuren an:
Kerstin Harms, Herta Wendlandt und Anne Krull

 

 

23. Dezember 2012

Danke

Viele Briefe und Karten erreichen den Verein Freunde Masurens e. V.  jetzt aus Masuren.
Der Verein hat  mit den Geschenken vielen Freude bereitet.
Alle Briefe und Karten können hier leider nicht abgedruckt werden, aber ein Brief hat besonders berührt.


"Ich möchte hiermit meinen herzlichen Dank aussprechen. Habe und finde keine richtigen Worte der Dankbarkeit für so ein großes und wunderschönes gefülltes Weihnachtspaket. Noch niemals bekam ich eine so große Überraschung, haben Sie vielen vielen Dank.
Die vielen schönen und guten Sachen haben mich sehr erfreut. Ich bin nicht im Stande alles aufzuzählen: Kaffee, die Wurst, Pralinen...der hübsche Adventskalender! Wieviel Arbeit hat das doch gekostet um das alles einzukaufen und einzupacken.
Ich sage einfach:
Das nennt man Nächstenliebe!

 

Weihnachten 2012

 

Im

Namen

des ganzen

 Vorstandes wünsche

ich unseren treuen Mitgliedern,

Freunden, Helfern und Lesern schöne,

frohe, gesunde und besinnliche Weihnachten.

Ihre dankbare

.

Kerstin Harms

im Namen des ganzen Vorstandes

.

 

 

28. Dezember 2012

Vollversammlung

Am 28.12.2012 fand die gut besuchte Vollversammlung des Vereins Freunde Masurens e. V. in Scharnebeck statt.
Ein besonderer Dank mit Blumen ging an die Mitglieder:

Herta Wendlandt

Anne Krull

Kasia Witte

und Gundi Marxen

für ihre besondere Hilfe und Unterstützung in diesem Jahr.

Beide Stellvertreter, Dr. Manfred Weingart und Pastor Tegler, dankten der Vorsitzenden Kerstin Harms ebenfalls für ihren Einsatz mit Blumen.

Anschließend gab es bei Kaffee und Kuchen eine Präsentation des Weihnachtstransportes nach Masuren zu sehen, sowie die aufgenommenen Filme von den Kindern aus den Schulen Kruttinnen und Woznice, die die schönen deutschen Weihnachtslieder sangen.

 


31. Dezember 2012

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Verein Freunde Masurens e. V., Hauptstraße 1a, 21379 Scharnebeck Telefonnummer: 04136 / 9 10 57 3, Faxnummer: 04136 / 9 00 69 57 E-Mail:info@freunde-masurens.de, www.freunde-masurens.de