Foto: Christoph Grygo, Krutyn
Foto: Christoph Grygo,Krutyn

Über uns

Kerstin Harms

Pastor Fryderyk Tegler

Dr. Manfred Weingart

Adelgunde Marxen



Zusammen haben wir mit Freunden und Liebhabern Masurens am 01.08.2010 in Scharnebeck den Verein: 

Freunde Masurens e. V.

ins Leben gerufen.

Kerstin Harms aus Grünhagen

1. Vorsitzende

Ich bin in Lüneburg geboren und somit natürlich keine Masurin, aber das Land habe ich sehr liebgewonnen. Die romantische, leicht hügelige Landschaft mit den vielen Seen, wunderschönen Alleen, roten Mohn- und blauen Kornblumenfeldern, dunklen Wäldern und weißen Wolken, die aussehen wie Wattebausche, haben es mir angetan.
Auch die aufgeschlossenen, sehr gastfreundlichen, netten und liebenswerten Menschen machen es einem leicht, sie ins Herz zu schließen.
Mehrere Male war ich nun schon dort und habe mir ein Bild von vielem gemacht, wie zum Beispiel von einer zunehmend verfallenen Kirche, die noch wie ein stolzer Bau in einem kleinen Ort steht, aber wenn nichts passiert, bald eine Ruine sein wird. Dies tat mir in der Seele leid und ich habe mir gedacht: "Du wirst diese schöne Kirche nicht vor dem Verfall retten können, aber wenn du nichts machst, wird auch nichts besser".
Mit diesen Gedanken bin ich nach Hause gefahren und habe Pläne für die Gründung eines Vereins gemacht, die ich zusammen mit Pastor Fryderyk Tegler am 01.08.2010 in Scharnebeck verwirklicht habe.
Nun sind wir natürlich auf viele Gleichgesinnte angewiesen, die uns helfen, etwas zu bewegen; sei es, sie werden Mitglied in unserem Verein, arbeiten aktiv mit oder spenden für unsere Unternehmungen einen kleinen oder auch größeren Betrag.

 

Pastor Fryderyk Tegler aus Scharnebeck

Stellvertreter und Schriftführer

Ich bin 1941 in Ostpreußen geboren.

Im Januar 1945 versuchte meine Mutter mit uns Kindern zu flüchten, aber die "siegreiche Rote Armee" war schneller und so kehrten wir wieder nach Hause zurück, das nicht mehr unser Zuhause war. Der ältere Bruder und der Vater waren vom Krieg bzw. aus der Gefangenschaft nicht zurückgekehrt. Ein Bruder ist auf der Flucht verstorben.

Ich habe nur die polnische Schule besucht. Das Abitur machte ich in Rastenburg/ Ketrzyn. Später habe ich dann in Warschau Evangelische Theologie studiert und war danach Jugend- und Gemeindepfarrer in Masuren.

Vor Weihnachten 1976 kam ich mit meiner Familie als Spätaussiedler nach Deutschland, meine Mutter aber erst 5 Jahre später.

Nach dem Sprachkurs im Goethe-Institut war das CJD Celle meine erste Wirkungsstätte, später war ich 12 Jahre in Belm und 8 Jahre in Adendorf tätig, dann bis zum Ruhestand als Pfarrer der Landeskirche für Spätaussiedler, was ich auch weiterhin ehrenamtlich ausübe.

Mit meiner masurischen Heimat war, bin und bleibe ich eng verbunden.

 

Dr. Manfred Weingart aus Rullstorf

2. Stellvertreter

 

Ich bin 1943 geboren.
Ich bin nicht von Masuren, aber von dem Land fasziniert nach mehrfachen Reisen dorthin.
Die fast 700-jährige Teilhabe an seiner Geschichte sollte trotz krimineller Verfehlungen unserer Vorfahren in seine künftige Entwicklung einbezogen werden.
Wenn man weiter darüber nachdenkt, ist Mithilfe sogar Pflicht.

 

Adelgunde Marxen

Beisitzerin

 

Ich bin 1943 unter dem Namen Adelgunde Krosta geboren.

Im Januar 1945 ist meine Mutter mit mir und meinen beiden Cousinen geflüchtet. Leider starb meine Mutter auf der Flucht und wir drei Mädchen kamen in Kinderheime.   

Mich macht es sehr traurig, dass ich nie erfahren werde, wann und wo meine Mutter gestorben ist.  Ich bin letztendlich im Januar 1948 nach Sachsen zu Pflegeeltern gekommen.  

Nachdem Geschwister meiner Mutter mich 1949 über das Rote Kreuz gefunden hatten, dauerte es noch bis August 1955, bis endlich eine Familienzusammenführung erfolgen durfte.

Das erste Mal habe ich mit einem Bruder meiner Mutter Ostpreußen besucht und diese Landschaft hat mich nicht mehr losgelassen.

Daher war es für mich auch ganz selbstverständlich, dass ich Mitglied im Verein "Freunde Masurens e. V." wurde und bin gleich zur Schatzmeisterin gewählt worden. Dieses Amt legte ich 2016 aus persönlichen Gründen nieder, arbeite aber nach wie vor weiter mit im Vorstand.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Verein Freunde Masurens e. V., Hauptstraße 1a, 21379 Scharnebeck Telefonnummer: 04136 / 9 10 57 3, Faxnummer: 04136 / 9 00 69 57 E-Mail:info@freunde-masurens.de, www.freunde-masurens.de