Aktuelles aus 2022

15. Januar 2022

 

Wieder ein Begräbnis in der Kirche in Warpuny/Warpuhnen

 

In dieser Woche fand wieder eine  Beerdigung in der Kirche in Warpuny statt. Ein Deutschstämmiger aus Warpuny, der die letzten Jahre in Deutschland bei seiner Familie lebte, hatte den Wunsch, in seiner Heimat bestattet zu werden. Wir freuen uns, dass dieser Wunsch für ihn und seine Familie in Erfüllung gehen konnte und die Kirche auch für diese Zwecke wieder genutzt werden kann. Leider hat der Verstorbene nur auf Bildern gesehen, was sich in den letzten Jahren mit der Kirche, mit der er sein Leben lang verbunden gewesen war, Positives getan hat.

Christoph Grygo hat alles für die Trauerfeier in der Kirche sehr schön hergerichtet, an die Streichhölzer für die Kerzen gedacht und Schnee geschaufelt. Herzlichen Dank, lieber Christph!

 

 

13. Januar 2022

 

Danke an alle für die positiven Rückmeldungen zu unserem Neujahrsbrief an alle Mitglieder und Freunde Masurens

 

Aufgrund unseres Rundbriefes an unsere Mitglieder und Freunde Masurens haben wir viele positive Rückmeldungen und Gratulationen zu unserer Arbeit erhalten.

Auch Cornelia Pieper vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Danzig dankte im Namen des ganzen Konsulats für unsere fruchtbare Arbeit, wie Sie hier lesen können:

 

Sehr geehrte  Vorsitzende, liebe Kerstin, lieber Fryderyk,

 

im Namen des Generalkonsulates Danzig danke ich für das außergewöhnlich große ehrenamtliche Engagement . Vor allem gratulieren wir zum Erfolg, insb. beim Wiederaufbau der Kirche in Warpuhnen.
Der Rechenschaftsbericht 2021 und die Spendenbeträge sind beeindruckend! Das macht mal wieder deutlich, wieviel mehr man mit bürgerschaftlichem Engagement für unsere guten deutsch-polnischen Beziehungen bewegen kann.

Nun hoffen wir, dass es auch im neuen Jahr gelingt, und wünschen dafür Gesundheit, Glück und Erfolg!

 

Im Namen des Teams des GK Danzig

 

Cornelia Pieper

Generalkonsulin

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Danzig

 

09. Januar 2022

 

Ein Storch vor der Kirche in Sorkwity, der auf einem Bein steht und mit dem anderen das Buch hält und liest....

Was soll das denn sein?

 

Der Storch, der vor der Kirche in Sorkwity steht und in einem Buch liest, ist das Logo der "Sorquittener Gespräche", die bereits in das 8. Jahr gehen.

 

Die Vortragsreihe mit hochkarätigen Referenten zu Themen aus Religion, Kultur, Geschichte, Kirche, Kunst, Politik, Natur .... finden einmal pro Quartal in der Kirche in Sorkwity statt. Anschließend gibt es immer einen Empfang mit einem Imbiss und einem Glas Sekt im Jugendheim, um mit den Referenten und anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Die Sorquittener Gespräche sind stets sehr gut besucht und erfreuen sich großer Beliebtheit.

 

Nun haben alle vier Referenten für das Jahr 2022 zugesagt, und wir werden sie in den nächsten Tagen hier auf dieser Seite nacheinander vorstellen.

Wir freuen uns sehr darüber!

 

Sehen Sie auch die Seite:

https://www.freunde-masurens.de/sorquittener-gespr%C3%A4che/

 

04. Januar 2022

 

Bischof Paweł Hause aus Kętrzyn/Rastenburg kommt nach Lüneburg

 

Bischof Paweł Hause aus Kętrzyn/Rastenburg (Masuren) kommt am 09.03.2022 auf Einladung des Kulturreferats im Ostpreußischen Landesmuseum und unseres Vereins am 09. März zu einem Vortrag in das Museum nach Lüneburg.

Bereits in den Jahren 2011 und 2018 war Bischof Hause von der Diözese Masuren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen in Lüneburg zu Gast gewesen und hat beim Ost-Heimatgottedienst der GeO die Predigt gehalten.

Eine über Jahrzehnte lange und intensive Freundschaft pflegen Pastor Tegler und Kerstin Harms zu ihm. Es freuen sich aber auch viele Masurenfahrer über sein Kommen, da er sich jedes Jahr Zeit für die Gruppe nimmt und mit seiner offenen und symphatischen Art die Stadt Kętrzyn und die beiden Kirchen zeigt.

In "seiner" Kirche, in der kleinen Johanniskirche von 1480, spielt er gerne auf der Orgel, die 2021 durch viele Spenden von unseren Masurenfahrern und Mitgliedern restauriert werden konnte, und lässt alle am Strick der Kirchturmglocke ziehen, sodass das Glockengeläut durch die ganze Stadt schallt.

(Siehe Video unter dem Bild von der Kirche)

 

 

Neujahr 2022

Wir begrüßen Euch alle im Jahr 2022 mit einer neuen Seite und wünschen allen Mitgliedern, Lesern dieser Homepage und allen Freunden Masurens ein frohes und gesundes neues Jahr.

Zur Einstimmung sind die Originalglocken aus der ev. Kirche in Warpuny/Warpuhnen zu hören, die jetzt in der ev. Kirche in Cisownica (Schlesien) ihren Dienst tun und dort läuten.

Es ist eine Originalaufnahme von Kerstin Harms aus dem Jahr 2018.

 

Sehen Sie auch mehr hierzu auf der Seite Kirche in Warpuny/Warpuhnen und lesen Sie die interessante und traurige Geschichte von den Glocken.

 

https://www.freunde-masurens.de/kirche-in-warpuny-warpuhnen/

https://www.freunde-masurens.de/kirche-in-warpuny-warpuhnen/glocken/

Druckversion Druckversion | Sitemap
Verein Freunde Masurens e. V., Hauptstraße 1a, 21379 Scharnebeck Telefonnummer: 04136 / 9 10 57 3, Faxnummer: 04136 / 9 00 69 57 E-Mail:info@freunde-masurens.de, www.freunde-masurens.de